Das ist das Logo dieser Website.Hallo Besucher/-in. Dies ist meine private Website mit philosophischen und anderen Inhalten (Politik, Internet, Spiele).

Ich bin ein publizierender Philosoph, der ebenso zur letzten Generation der reinen Bücherphilosophen gehört wie zur ersten Generation der Webphilosophen, in der Zeit. Ich habe die grossen alten Schunken der Klassiker noch selber gelesen und nutze jetzt aber auch rege das Internet mit seinen ganzen Sekundärinformationen (inkl. dem Betreiben der eigenen Website mit einigen Spezialseiten zur Philosophie).

Philosophie und Internet gehörten denn auch stets zu den bedeutendsten Themen auf dieser Website. Die persönlichen Eckdaten dazu: 1988 Erster PC, 1992 Beginn meines Interesses für die Philosophie (-> Philorel, Philotimeline), 2000 Internetzugang (-> Links) und Webpublisherkurs (-> Webpublishing, Internetbegriffe), 2001 Website online, 2003 Erstes philosophisches Buch (drei weitere Bücher 2016-2018 -> Verlag, myphilosophie).

Ein neueres Thema ist der Bereich der Brett-, Karten- und Würfelspiele (-> Spielemuseum). Hobbymässig habe ich - in ganz kleinem Stil - schon in meiner Kindheit selber Spiele kreiert. Die Beschäftigung mit Spielen ist für mich v.a. auch ein guter Ausgleich zu meiner philosophischen Tätigkeit.

Die weiteren Seiten thematisieren die politische Schweiz (-> Wahlen, Geschichte, Daten) - für mich auch ein philosophisches Thema (in der einzigen realexistierenden Direkten Demokratie). Ferner gibt es die diversen begleitenden und ergänzenden Seiten (-> Homepage [diese hier], Sitemap, Person, Kontakt).

Neu, aktuell: Pandemieseite, Ökoseite.

Anleitung zum Gebrauch dieser Website. Natürlich merkt man dies auch so, trotzdem möchte ich es hier speziell erwähnen: dass einige Seiten eher für eher für Fans, Freaks und Geeks eines bestimmten Gebietes gemacht sind - das gilt insbesondere für lange Informationsseiten wie etwa die Philosophentimeline, das Spielemuseum oder die Nationalmannschaftsseite (meine Freude an Listen aller Art ist unverkennbar). Wer sich kurz über mich und meine Philosophie informieren möchte, dem seien die Seiten über Person, Verlag (mit einer Vorstellung der Bücher) und Philosophie (mit einer Zusammenfassung meiner Philosophie) empfohlen.

Mit der Aufschaltung der Website gehörte ich im Jahr 2001 zu den Webpionieren von selber gestalteten privaten Websites der zweiten Generation. Website Templates und Social Media haben dazu geführt, dass es nicht mehr allzu viele private Websites im Netz gibt. Die meisten Privatsites aus jener Zeit sind entweder schon längst aus dem Internet verschwunden oder werden nicht mehr aktualisiert.

Für mich ist die Website nachwievor eine bedeutende Unterstützung für meine Philosophie (zumal ich mich bisher dazu entschlossen habe, auf den Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram, Tiktok oder Youtube nicht aufzutreten [Grund: Konzentration auf die Website - lieber etwas Rechtes, als drei oder vier halbe Sachen]). Anm. Hier findet derzeit eine kleine Neuorientierung statt: geplant ist ein Einstieg bei Twitter, evtl. im nächsten Winter, evtl. früher (ich werde mich auch hier, in den sozialen Medien, vorerst vermutlich für eine einzige Plattform entscheiden).

P.S. Die Navigation der Website befindet sich - wie hier auf der Homepage - jeweils unten an der Seite.


PINBOARD


Summer Challenge:
Beat my record
.

Hier gibt's mal was ganz anderes... Nachdem ich - nach einer gewissen Überforderung in der Coronakrise - vorübergehend meine Medieninformation stark reduziert habe, wird nun auch der kleine Blog auf meiner Homepage hier vorerst auf Eis gelegt (ich werde mir in der Zwischenzeit überlegen, was ich damit anfangen soll). In den nächsten Wochen gibt es daher etwas anderes: eine kleine Spiel-Challenge. Pro Woche gibt es eines meiner zehn Lieblings-Minigames (Free-Flash-Games) für Zwischendurch. Ich werde versuchen, meinen Rekord zu verbessern, und sie/du können/kannst versuchen, meinen Rekord zu schlagen (ich habe diese Spiele länger nicht mehr gespielt und versuche je auf mein altes Punkteniveau zu kommen, oder es zu übertreffen). Die Challenge würde sich natürlich besser für den Winter eignen, findet aber jetzt im Sommer statt (im Coronajahr ist sowieso alles ein bisschen anders).


Diese Woche gibt es ein schönes und ruhiges Spiel - zumindest sieht das auf den ersten Blick so aus: ein Kätzchen, welches fliegenden Bällen nachspringt. Dies alles recht kunstvoll gestaltet, so dass dieses Spiel auch dem Genre des 'Artgames' zugerechnet wird. Irgendwie geht es ja dabei auch um so etwas wie die Urwiege des Spielens, mit herumtollenden Jungtieren. Aber so einfach ist es denn auch nicht: diese Minigames - jedenfalls die besseren - sind alle eine grosse Herausforderung (v.a. an die Konzentration). Ein Spiel, welches aber immer zwischendurch mal wieder gut - wenn man es ein bisschen entspannt nimmt (bzw. nicht auf die Punktzahl schaut*) - um ein kleines Glücksgefühl zu vermitteln.

* Die besten Resultate erzielt man in solchen Spielen sowieso, wenn man in einen solchen Flow hineinkommt, in welchem die Punkte keine Rolle mehr spielen, sondern es einfach gerade wie von selber läuft.

Woche 2: Drifting Afternoon (mein aktueller Rekord: 1'498'600).

(Anm. Dieses Spiel wird nur mit der Maus gespielt.)


Frühere Spiele dieser Serie. Woche 1: Starsky&Hutch Pinball Arcade Game* (mein aktueller Rekord: 29'360'500).

* Anm. Start: 1. Flash aktivieren [Doppelclick, wenn nicht aktiviert], 2. New Game, 3. Player 1 - Flipper: Shift + Ctrl-Taste, Ball ins Spiel: Pfeiltaste unten, Tischmove: Leertaste, Zusatztipp: Bild vergrössern.


P.S. Leider gibt es bei diesen Seiten heute auch immer viel Werbung - die Einen können das vielleicht besser ausblenden, die Anderen weniger gut (das klappt vielleicht auch besser, wenn man sich diese Seiten schon von früher gewohnt ist). Früher war es möglich mit einer bestimmten Website, die es heute nicht mehr gibt, Internetdateien von irgendwelchen Servern aus dem Web herunterzuladen. So konnte man die Spieldateien herunterladen und sie auf einer eigenen Seite einsetzen (mit weissem Hintergrund - gleichermassen funktionierten alle diese Hobbyseiten mit Minigames, die es teils immer noch gibt [heute ist das Herunterladen von Dateien aus dem Web viel komplizierter geworden, wie alles im Web komplizierter zu werden scheint: na ja]).


Zum mal so richtig aktiv entspannen, gibt es natürlich die Puzzles - auch online (jigsawexplorer.com - auf dieser Seite kann man auch ein eigenes Foto puzzeln). Auch das ist Online-Gaming (der etwas anderen Art)! Und hier gibt es eine Anleitung dafür, wie man am Raschesten ein Puzzle löst. ;-)


Philosophisch bin ich derzeit daran, Bereiche einer tiefenanalytischen Betrachtung zu unterziehen, welche ich bis dato noch nicht ganz so genau untersucht habe - derzeit ist es der Bereich der Wirtschaft. Ich bin gespannt, auf welche Schlüsse ich zu diesem Thema kommen werde.



Hier gibt es aktuelle Hinweise zu dieser Website.


Neue Seiten zu Natur & Umwelt (-> Pandemieseite, Ökoseite).

Verzeichnis meiner Bücher mit Inhaltsangabe (-> Verlag-Seite).

Meine Philosophie im Überblick (-> myphilosophie-Seite).




Die Startseite dieser Website.
INTERNE NAVIGATION

Allgemeine Seiten   -   HOMEPAGE   Sitemap   Person   Kontakt   -
Philosophie   -   Verlag   Philorel   myphilosophy   Philotimeline   -   Anderes   -    Spielemuseum   -
Web & Info   -   Links   Internetbegriffe   Web-Publishing   -    Schweiz   -    Daten    Geschichte    Wahlen   -

Aktuell, neu: Pandemieseite, Ökoseite.

SCREEN-ZOOM. 0.5, 0.75, 0.8, 0.9, 1.0, 1.1, 1.2, 1.25, 1.5, 2.0.

© Hirt Verlag + Publikation