Das ist das Logo dieser Website.Hallo Besucher/-in. Auf meiner Website ist im Lauf der Jahre so viel Verschiedenes zusammengekommen, dass ich das vielleicht kurz erklären muss.

Wichtige Themen sind für mich seit vielen Jahren die Philosophie sowie PC/Internet/Webpublishing (durchaus auch mit Berührungspunkten [ich gehöre zur Generation der letzten (reinen) Bücher- und ersten Webphilosophen]). Die persönlichen Eckdaten dazu sind etwa die folgenden: 1988 erster PC, 1993 Beginn meines Interesses für die Philosophie (-> Philorel, Philotimeline), 2000 Internetzugang (-> Links) und Webpublisherkurs (-> Webpublishing, Internetbegriffe), 2001 Website online, 2003 Veröffentlichung des ersten philosophischen Buches (drei weitere Bücher 2016-2018 -> Verlag, myphilosophie - neuere Texte/Themen: Philotexte).

Ein neueres Thema ist der Bereich der analogen Spiele (Brett-, Karten- und Würfelspiele). Dazu: eine Seite zur Geschichte der analogen Spiele (-> Spiele). Ich beabsichtige auch, selber Spiele zu kreieren. Ich möchte dies nebenberuflich und/oder hobbymässig betreiben (als Ausgleich auch zu meiner philosophischen Tätigkeit). Die weiteren Seiten thematisieren die politische Schweiz (-> Wahlen, Geschichte, Daten). Dazu kommen die begleitenden Seiten (-> Homepage [diese hier], Sitemap, Person, Kontakt). Mit gewissen Konstanten hat der Inhalt auch immer wieder ein bisschen gewechselt. Ich hoffe, dass etwas Interessantes dabei ist.

P.S. Die Navigation der Website befindet sich - wie hier auf der Homepage - jeweils unten an der Seite.


PINBOARD




Im Kanton Bern ist die Kürzung der Sozialhilfe abgelehnt worden - wenn auch knapp mit 52,6%. Es wäre das erste Mal gewesen, dass in der Schweizer Demokratie auf einer höheren Ebene ein bedeutender Sozialabbau beschlossen worden wäre (ein Kommentar zu so etwas wurde mir glücklicherweise erspart - ich danke dem Berner Stimmvolk dafür: ich hätte so etwas nicht kommentieren wollen). In anderen Kantonen sind aber ähnliche Abstimmungen noch hängig - es ist zu hoffen, dass die Berner Abstimmung eine gewisse Signalwirkung hat. An diesem Tag heute herrscht aber zuerst einmal Freude über dieses Abstimmungsergebnis.

Die beiden nationalen Vorlagen an diesem Abstimmungswochenende zeigen, wie komplex die Schweizer Politik in Zukunft werden wird. Es dürfte sich nur noch um ein paar Jahrzehnte handeln, und dann wird niemand mehr die Komplexität der Schweizer Politik und Gesetzgebung durchschauen können. Die Schweiz wird ein immer komplexeres und komplizierteres Ding (und damit auch immer mehr das Gegenteil von dem, was sie eigentlich sein möchte und/oder vorgibt zu sein, notabene). Herr Noser nennt dies (in der unsäglichen AHV/Steuer-Verbindung) eine 'lösungsorientierte Politik' und postuliert den Kuhhandel als den besten Handel in der Demokratie (so in der SRF-Abstimmungssendung). Das hat für mich Dorfbeizencharakter, aber auf der bundesgesetzlichen Ebene wird das ohne Zweifel langfristig zu einem grösseren Problem werden. In der anderen Abstimmung ging es um eine EU-Anpassung. Seien wir doch ehrlich. Ich mache mir derzeit Gedanken über die Weltpolitik (für einen neuen Philotext). Betrachte ich das heutige Europa, so muss ich sagen, dass die Schweiz heute schon ein Mitglied der EU ist - und selbst Grossbritannien wird es trotz Brexit nicht viel anders ergehen. Man wird gewisse Trotzigkeiten zum reinen Witz aufrecht erhalten, aber in den meisten und wichtigsten Dingen wird man sich der EU anschliessen. Das ist einer Mitgliedschaft praktisch gleichzusetzen. Das ganze Gestürm ist also nur eines, und das ist: lächerlich.



Hier gibt es aktuelle Hinweise zu dieser Website.

Kulturjahrhunderte und Trends der letzten 100 Jahre (Kulturjahrhunderte-Seite).

Neue Texte zur Philosophie (Philotexte-Seite).

Schweizer Wahljahr 2019 - Bessere Wahlbeteiligung gefordert (Wahlen-Seite).



Die Startseite dieser Website.
INTERNE NAVIGATION

Allgemeine Seiten   -   HOMEPAGE   Sitemap   Person   Kontakt   -
Philosophie   -   Verlag   Philotexte   Philorel   myphilosophy   Philotimeline   -   Kultur, Spiel & Sport   -   Kulturjahrhunderte   Spiele  -
Web & Info   -   Links   Internetbegriffe   Web-Publishing   -    Schweiz   -    Daten    Geschichte    Wahlen   -

SCREEN-ZOOM. 0.5, 0.75, 0.8, 0.9, 1.0, 1.1, 1.2, 1.25, 1.5, 2.0.

© Hirt Verlag + Publikation