Das Thema des Kulturproblems und der Kulturphilosophie werde ich weiterverfolgen - eine neue philosophische Aufgabe. Ich bin der Meinung, dass die heutige Gesellschaft nicht nur ökologische und soziologische Probleme hat (wie ich es in meiner bisherigen Philosophie immer in den Vordergrund stellte), sondern auch ein immer bedeutender und schwerwiegender werdendes Kulturproblem - ein interessantes, weitscheifiges und tiefgründiges Thema (inkl. Heutige Politik- und Wirtschaftskultur sowie Jugend- vs. Erwachsenenkultur oder Kultusverarmung vs. Kulturfreiheit oder Multikulti und Kulturtradition [u.a. - da gibt es viele bedeutende und brisante Themen dazu, in diesem ganzen heutigen Kulturaufbruch oder -problem]; dieses Kulturproblem und der Umgang damit wird auch bedeutend sein in der Frage, wie wir mit der ökologischen und der soziologischen Problematik umgehen werden). Nicht der 'Kampf der Kulturen' (Huntington, 1996) ist letztlich das Hauptthema, sondern die (Weiter-) Entwicklung der Kultur.

[P.S. Dies ist bloss ein Anriss für einen Essay zum Thema der Kulturphilosophie.]


Die Startseite dieser Website.
INTERNE NAVIGATION

Allgemeine Seiten   -   HOMEPAGE   Sitemap   Person   Kontakt   -
Philosophie   -   Verlag   Philotexte   Philorel   myphilosophy   Philotimeline   -   Kultur, Spiel & Sport   -   Spielemuseum   -
Web und Info   -   Links   Internetbegriffe   Web-Publishing   -    Schweiz   -    Daten    Geschichte    Wahlen   -

SCREEN-ZOOM. 0.5, 0.75, 0.8, 0.9, 1.0, 1.1, 1.2, 1.25, 1.5, 2.0.

© Hirt Verlag + Publikation